Die „Tour d’Horizon 2018“ in Bildern | Images from the „Tour d’Horizon 2018” | Le « Tour d‘Horizon 2018 » en images

english version below

version française ci-dessous

Fotoausstellung zur ersten Naturfreunde-Reise in die Landschaft des Jahres Senegal/Gambia 

von Rainer Kulla, Naturfreunde Hamburg

Im vergangenen Sommer habe ich von der Naturfreunde-Reise in die erste Landschaft des Jahres in Afrika, im Januar 2018, gehört. Ich habe nicht lange gezögert, um mich anzumelden. Nachdem ich vor mehr als fünfzehn Jahren zum ersten Mal in den Senegal gefahren bin, um den bevorstehenden Bau des ersten Naturfreundehauses in Afrika, in Petit Mbao bei Dakar, fotografisch zu begleiten, war dies die Gelegenheit, erneut einen wegweisenden Schritt eines bewährten NFI-Projektes auf diesem Kontinent in Bildern festzuhalten.

„Die „Tour d’Horizon 2018“ in Bildern | Images from the „Tour d’Horizon 2018” | Le « Tour d‘Horizon 2018 » en images“ weiterlesen

Advertisements

Facetten von Hong Kong

„Hello, my name is Hong Kong“, begrüßt uns ein Schild am Victoria Peak. Darunter erstreckt sich die Millionenstadt in ihrer vollen Größe, umgeben von üppigen Hügellandschaften und 263 vorgelagerten Inseln. Man blickt auf einen der am dichtesten besiedelten Plätze der Welt, auf der einen Seite in Menschen, auf der anderen in Vögeln und Schmetterlingen gemessen.

© Carina Forster
© Carina Forster

„Facetten von Hong Kong“ weiterlesen

4 steps to a conscious travel

Travelling to far away countries has become a possibility for more people than ever before. This is really exciting as travel is the best education we can get, helping us to become an informed global citizen. But no one ever really teaches us how we should travel …
We fly, sail, Interrail, cycle or hitch­hike around the world, staying in hostels, resorts, home­stays, couch­surfing … But how to get most of our trips while making sure we respect people and places we visit? How to be 
a CONSCIOUS TRAVELLER? „4 steps to a conscious travel“ weiterlesen

Palästina und Israel – Eine Reise voller Gegensätze

Mai 2015: Nach Monaten der Vorfreude, Planung und Besprechungen ist es endlich soweit: Treffpunkt am Flughafen Berlin-Tegel für unseren Flug nach Tel Aviv. Von Tel Aviv soll es über Jerusalem nach Bethlehem gehen, wo wir unsere Partneruniversität Dar al-Kalima University College of Arts and Culture besuchen werden. „Palästina und Israel – Eine Reise voller Gegensätze“ weiterlesen

Vom Widerspüchlichen, auf Reisen „authentisches Erleben“ zu suchen – eine selbstkritische Betrachtung

…der schmale Grat zwischen „authentischem Erleben“, Massentourismus-Kitsch und andererseits eher ödem, banalem Alltagsleben ist auch für mich „Tourismusprofi“ oft trickreich und herausfordernd! Dieser Blogeintrag soll ev. nachdenklich stimmen, aber bitte NICHT destruktiv „rüberkommen“: Unsere Welt IST WUNDERSCHÖN!
 (Aber unsere Erwartungen sind komplex und manchmal schwierig zu erfüllen …) „Vom Widerspüchlichen, auf Reisen „authentisches Erleben“ zu suchen – eine selbstkritische Betrachtung“ weiterlesen

Klo-Abenteuer in Asien! Wie machen die Asiaten das mit ihren Hintern?

„Entschuldigen Sie die intime Frage: Wie machen Sie das mit Ihrem Hintern?“ Wie oft habe ich diese Frage in den vergangenen 3 Wochen nun schon insgeheim in meinem Kopf formuliert. Mindestens 50 mal seit dem Moment, als ich begriffen habe, dass die in Thailand und Nachbarländern neben jedem Toilettensitz angebrachte Wasserstrahlpistole keine innovative Alternative zur Klobürste ist, sondern eine traditionelle Alternative zu Klopapier. „Klo-Abenteuer in Asien! Wie machen die Asiaten das mit ihren Hintern?“ weiterlesen