Vielfältige Eindrücke und herzliche Begegnungen |Unforgettable moments and heartfelt encounters |Une expérience riche en impressions et rencontres

english version below  version française ci-dessous

Vielfältige Eindrücke und herzliche Begegnungen: meine Reise nach Gambia und Senegal im Januar 2019

von Brunhilde Schöll (Naturfreunde Baden, Deutschland)

Ich bin zurück von einer Reise, die mich unglaublich bewegt hat. Eine Reise mit den Naturfreunden Baden in den Senegal und nach Gambia.

Eine Verbindung der NaturFreunde Deutschland mit dem Senegal besteht schon seit Jahren. Aber letztes Jahr ist das fast Unglaubliche gelungen: Eine Region in Gambia und im Senegal wurde von der Naturfreunde Internationale zur „Landschaft des Jahres“ erklärt. Anlässlich ihrer Eröffnung fand letztes Jahr im Januar eine Reise durch die Landschaft des Jahres statt.

„Vielfältige Eindrücke und herzliche Begegnungen |Unforgettable moments and heartfelt encounters |Une expérience riche en impressions et rencontres“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Afrikanische Frauen als Akteurinnen für Entwicklung | African women are a driving force for development | Les femmes actrices du développement en Afrique

english version below | version française ci-dessous

Afrikanische Frauen als Akteurinnen für Entwicklung: Begegnungen anlässlich einer Reise in die Landschaft des Jahres

von Marie-Bernard Lefebvre-Dumont

Vieles hat mich natürlich bei der Reise nach Senegal und Gambia, die ich im November 2018 mit einem Dutzend Naturfreunden und Naturfreundinnen unternommen habe, interessiert. Die Reise wurde von den Naturfreunden Bremen initiiert und von Mamadou Mbodji und Ingeborg Pint betreut. Ich möchte gerne die Eindrücke mit euch teilen, die ich bei unseren Begegnungen mit mehreren Frauengruppen in senegalesischen und gambischen Dörfern gewonnen habe.

„Afrikanische Frauen als Akteurinnen für Entwicklung | African women are a driving force for development | Les femmes actrices du développement en Afrique“ weiterlesen

Was wurde aus unseren Obstbäumen? | What happened to our trees? | Que sont devenus les arbres plantés ?

english version below | version française ci-dessous

Was wurde aus unseren Obstbäumen? Ein Lokalaugenschein von Elisabeth Mathes

Im Rahmen der Tour d’Horizon im Januar 2018 waren von den Teilnehmenden und BewohnerInnen in mehreren Orten Obstbäume gepflanzt worden. Angeregt durch den Spruch „Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.“ wollte ich im Rahmen der Naturfreunde-Reise im November 2018 nachschauen, was aus den Bäumchen, die ich im Januar mitgepflanzt hatte, geworden ist.
Das Ergebnis der Pflanzungen war recht unterschiedlich. Doch die meisten Bäumchen sind gut angewachsen, wachsen allgemein sehr gut und sind zum Teil schon sehr groß geworden – sowohl in Koumbidja Socé, Maka Gouye als auch in Janjanbureh. Es gab natürlich auch einige Ausfälle – diese Bäume wurden aber alle nachgepflanzt.

„Was wurde aus unseren Obstbäumen? | What happened to our trees? | Que sont devenus les arbres plantés ?“ weiterlesen

Die Landschaft des Jahres auf den zweiten Blick | The Landscape of the Year at a second glance | Le Paysage de l’Année au deuxième regard

english version below | version française ci-dessous

Persönliche Eindrücke von der Reise der Bremer Naturfreunde von Ingeborg Pint

Die „Tour d’Horizon“, die erste Reise in die Landschaft des Jahres 2018/2020 Senegal/Gambia, war geprägt von zwei Großereignissen – der Auftaktveranstaltung in Koumbidja Socé (Senegal) und dem Kankurang-Festival in Janjanbureh (Gambia) – sowie von Obstbaumpflanzungen in vier Dörfern. Nun war ich Ende November/Anfang Dezember 2018 ein zweites Mal mit einer von den Naturfreunden Bremen initiierten Reisegruppe in der Region und war gespannt, was sich mir auf den zweiten Blick erschließen würde.

„Die Landschaft des Jahres auf den zweiten Blick | The Landscape of the Year at a second glance | Le Paysage de l’Année au deuxième regard“ weiterlesen

Die „Tour d’Horizon 2018“ in Bildern | Images from the „Tour d’Horizon 2018” | Le « Tour d‘Horizon 2018 » en images

english version below

version française ci-dessous

Fotoausstellung zur ersten Naturfreunde-Reise in die Landschaft des Jahres Senegal/Gambia 

von Rainer Kulla, Naturfreunde Hamburg

Im vergangenen Sommer habe ich von der Naturfreunde-Reise in die erste Landschaft des Jahres in Afrika, im Januar 2018, gehört. Ich habe nicht lange gezögert, um mich anzumelden. Nachdem ich vor mehr als fünfzehn Jahren zum ersten Mal in den Senegal gefahren bin, um den bevorstehenden Bau des ersten Naturfreundehauses in Afrika, in Petit Mbao bei Dakar, fotografisch zu begleiten, war dies die Gelegenheit, erneut einen wegweisenden Schritt eines bewährten NFI-Projektes auf diesem Kontinent in Bildern festzuhalten.

„Die „Tour d’Horizon 2018“ in Bildern | Images from the „Tour d’Horizon 2018” | Le « Tour d‘Horizon 2018 » en images“ weiterlesen

NATUREFRIENDS´ TREASURED TRAILS

hiking2 Kopie

After this really hot summer, we are hoping for a nice fall with many perfect hiking days. Tired of your usual routes? Ready for a challenge? The last few weeks we presented 10 Naturefriends’ #Treasured Trails on Facebook!

Here you find an overview of all trails. Thanks to everyone who sent in their favourite TreasuredTrails – quite the collection!

„NATUREFRIENDS´ TREASURED TRAILS“ weiterlesen